LogoRegionalmarke Mittelelbe

Regionalmarke verliehen

Zum zweiten mal wurden Unternehmen der Region mit der Regionalmarke ausgezeichnet. Zu den neuen Inhabern der Regionalmarke „Mittelelbe“ gehören

Die neuen Regionalmarkenträger vor der Anhalt-Dessauischen Wildkammer
Die neuen Regionalmarkenträger vor der Anhalt-Dessauischen Wildkammer

neben der Anhalt-Dessauischen Wildkammer in Wörlitz, der Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenresrevat Mittelelbe, die Primigenius gGmbH, das Elbufercamp Dessau-Roßlau, das Waldhaus Aken, die Pension in der Ackerstraße Dessau sowie Flusskultur Radreisen. Insgesamt 25 Wurst- und Fleischwaren der Fleischerei Ogkler dürfen sich künftig mit dem blau-grün-gelben Logo schmücken. Außerdem wurde der „Wörlitzer Apfeltraum“ vom Förder- und Landschaftspflegeverein „Mittelelbe“ ausgezeichnet. Erstmalig wurden in diesem Jahr auch Dienstleister mit dem Siegel versehen.